Details
Wespenbekämpfung
Immer wieder gehen während des Sommers etliche Anfragen betreffend Wespenbekämpfung bei der Feuerwehr ein. Wespen sind in gewissen Situationen nützliche Insekten und es wäre falsch, Wespennester in jedem Fall zu vernichten. Werden die Belästigungen aber unerträglich, spielen Kinder in der Nähe, oder sind Anwohner allergisch gegen Stiche, können die Wespen unangenehm oder gar gefährlich werden.
Wollen Sie die Behandlung nicht selber vornehmen, besteht die Möglichkeit, Spezialisten Ihrer Feuerwehr zu avisieren.
Unsere Insektenwehrspezialisten haben durch ihre Ausbildung die Fachbewilligung für allgemeine Schädlingsbekämpfung nach CemRRV / VFB-S erhalten.

Dabei wird eine Fallspauschale sowie die effektiven Einsatz- und Materialkosten verrechnet.

Fallpauschale: CHF 40.-
Soldkosten: CHF 75.- /Angehörigen der Feuerwehr
Spraydose: CHF 30.-/Stück

Die Soldkosten gelten für einen üblichen Einsatz von rund einer Stunde

Beispiel : 2 Angehörige der Feuerwehr (Leiterstellung notwendig) brauchen während 1h 30m 2 Dosen Spray:
40.- + 2x75.- + 2x30.- = CHF 250.-

Die meisten Einätze werden von 1 Angehörigen der Feuerwehr innerhalb einer Stunde mit einer Dose Wespenspray erfolgreich abgeschlossen!

Bitte kontaktieren Sie direkt einen unserer Wespenjäger:
Häusermann Roger 079 683 76 63
Colombi Fausto 079 470 79 74
Stirnimann Marcel 079 638 08 22

Sollten Sie einen Bienenschwarm im Gebäude oder in Ihrem Garten entdecken, kontaktieren Sie den Imker. Bitte versuchen Sie nicht, die Bienen mit Insektenspray oder Ähnlichem zu vertreiben. Vergessen Sie nicht, dass die fleissigen Tierchen Ihr Honiglieferant sein könnten.
Gemeine Wespe (Quelle:Wikipedia)